Dr. Philipp Kellner

Rechtsanwalt

Philipp Kellner ist seit 2021 als Rechtsanwalt zugelassen und seit 2024 Strafverteidiger bei BEUKELMANN | MÜLLER | PARTNER. Er übernimmt Mandate aus allen strafrechtlichen Bereichen.

Bereits während seines Studiums an der Ludwig-Maximilians-Universität München entwickelte Herr Kellner eine besondere Leidenschaft für das Strafrecht. Neben der Absolvierung seiner Praktika am Amtsgericht München in der Abteilung für Allgemeine Strafsachen sowie in einer renommierten Strafrechtsboutique war Herr Kellner am Lehrstuhl von Herrn Prof. Dr. Helmut Satzger für Deutsches, Europäisches und Internationales Strafrecht tätig. Hierbei wirkte er an zahlreichen strafrechtlichen Veröffentlichungen mit.

Während seines Rechtsreferendariats im Bezirk des Oberlandesgerichts Celle (Niedersachsen) vertiefte Herr Kellner seine Expertise im Strafrecht und absolvierte Stationen u.a. in der Justizvollzugsanstalt Glasmoor (Hamburg), bei der Staatsanwaltschaft Stade sowie in einer namhaften Hamburger Strafrechtskanzlei.

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Zweiten Juristischen Staatsexamens setzte Herr Kellner seine akademische Laufbahn mit einer Dissertation an der Universität zu Köln unter der Betreuung von Professor Kempen im Bereich des strafrechtlichen Wiederaufnahmerechts aus verfassungsrechtlicher Perspektive fort. Promotionsbegleitend arbeitete er als wissenschaftlicher Referent in einer angesehenen multidisziplinären Wirtschaftskanzlei im Bereich Life Science & HealthCare sowie einer internationalen Großkanzlei im Bereich der Prozessführung.

Herr Kellner war während seines Studiums Stipendiat des Deutschland Stipendiums.

Beratungssprachen: Deutsch und Englisch

Die Legalisierung von Cannabis in Deutschland, NJW-Spezial 2024, 248.